Coronavirus (COVID-19) - Reiki & Co

 

 

 

Soll ich lieber drinnen bleiben,

 

                damit ich mich nicht anstecke

 

oder gibt es anderen Schutz?


  • Wie gefährlich ist die Krankheit wirklich? - Sollte ich Großveranstaltungen meiden?
  • Helfen Reiki & Co. gegen den Befall, den Ausbruch von Corona-Viren?
  • Wenn ich den Virus schon habe, können Reiki & andere indigene Heilweisen den Verlauf der Krankheit lindern?

Diese Fragen werden mir in Zeiten der medialen Krise öfter gestellt.

 

Hier die Antworten von Experten - die es wissen müssen, meine Lieben:

  • Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung ist in Deutschland  laut
    Robert Koch Institut (RKI) als mäßig eingestuft.
    Stand: 09.03.2020.
  • Der Präsident der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Dr. Andreas Gassen
    spricht von einer "eher medialen Infektion" und ist gegen Verbote von Großveranstaltungen. Er spricht vom milden Virus und rät zu Gelassenheit.

  • Professor Hendrik Streeck Direktor des Instututs für Virologie der Medizinischen Fakulktät der Universität Bonn sagt nach der Visite von Coronainfizierten:
    "
    Man muss sich keine großen Sorgen machen. Wenn man gesund ist, kann man das 
      sehr gut wegstecken.“
    und
    "Man rechnet mittlerweile mit einer Sterblichkeitsrate von 0,3 bis 0,5 Prozent, was
      in etwa mit der Sterblichkeit von einer normalen Grippe zu vergleichen ist. Es wird
      jetzt also nicht zu einem großen Phänomen werden, dass Leute unter dieser
      Erkrankung sterben."

Meine Empfehlungen dazu:

  • Gelassenheit.
  • Zur Ruhe kommen.
  • Zeit für sich und seine Lieben.

Und wie erreiche ich dass?:            Mit Medienfasten

 

Und das geht so:

  • Tausche Internet gegen Brief schreiben - stell Dir das verblüffte Gesicht des Empfängers vor.
  • Tausche Handy gegen Telefonat - überrasche einen Freund.
  • Tausche Fernsehen gegen Buch lesen oder Spieleabend - Erlebnis der etwas anderen Art.

Ich wünsche allen viel Spass dabei  -  herzlichst Ihr/Euer Michael Mellentin


Und nach dem Medienfasten einmal anderen Expereten zuhören:

  1. Hier hat Dirk Müller (Mr. Dax) auf seine unaufgeregte Weise Vorhersagen für China (und auch Italien) vor fast einem Jahr gemacht - die jetzt tatsächlich zeitgleich mit dem Coronavirus eingetroffen sind. Eine Betrachtung aus Volkswirtschaftlicher Sicht erklärt die Ausmaße der medialen Beeinflussung.
  2. Der Friedensforscher Dr. Daniele Ganser referiert über Angst in der Gesellschaft und wie man wieder Angstfrei wird. Alle Vorträge von Daniele Ganser sind unbedingt empfehlenswert!
  3. Professor Dr. Rainer Mausfeld - seine Vorträge sind kurzweilig, äußerst aufregend und provokativ.
    Danach sieht man die Zeitungsartikel und die Nachrichtensendung mit anderen Augen.